kontakt@kardio-praxis.ch

angebot | schrittmacherkontrolle

Patienten, bei denen ein Herzschrittmacher implantiert werden musste, benötigen in regelmässigen Intervallen (normalerweise alle 12 Mt.) eine Kontrolle desselbigen. Diese wird mithilfe eines speziellen Programmiergerätes durchgeführt, wobei die Kommunikation zwischen Schrittmacher und Programmiergerät über einen Telemetriekopf erfolgt, welcher auf die Haut über dem Schrittmacher aufgelegt wird. Unter anderem werden dabei die Reizschwelle (minimal nötige Stromabgabe), die Empfindlichkeit der Wahrnehmung der elektrischen Herzaktion, die Funktion und Integrität der Elektroden sowie der Batteriezustand bzw. die zu erwartende Lebensdauer der Batterie getestet und ermittelt. Je nach Resultat der Kontrolle können die programmierten Parameter sofort den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Jeder Schrittmacherpatient besitzt einen Schrittmacherausweis, in welchem das Modell, die letzten Messwerte sowie die aktuellen Programmierungen aufgeführt sind. Diesen sollte er stets auf sich tragen.